Zur Person

Ute Schwiers

Dipl.-Psychologin, Systemische Therapeutin (SG), Hypnosetherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Jahrgang 1963
eine Tochter

  • Ökonomiestudium an der FS Görlitz, Studium der Psychologie an der Universität in Bremen
  • Langjährige Erfahrungen in Einzel- und Gruppentherapie in Rehakliniken (in den Bereichen Onkologie, innere Medizin, Kardiologie, Orthopädie und chronische Schmerzen) sowie in einer Privatklinik für Psychosomatik und Psychotherapie
  • Leittherapeutin in einer Akutklinik für Psychosomatik und Psychotherapie. In der Klinik behandle ich psychotherapeutisch Patienten mit Depressionen und Burnout-Folgen, posttraumatischen Belastungsstörungen und Traumafolgestörungen, Angststörungen, psychosomatischen Krankheiten, Essstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Lebenskrisen und Trauer.
  • selbstständig tätig in psychologischer Privatpraxis

ute-schiwers-portrait


Weiterbildungen und Therapieausbildungen

  • vierjährige Ausbildung in systemisch-lösungsorientierter Kurzzeittherapie, Familientherapie und Beratung am Norddeutschen Institut für Kurzzeittherapie
  • Weiterbildungen in:
  • Hypnosetherapie am Milton-Erickson-Institut in Hamburg
  • Hypnosetherapie und Hypnoseanalyse nach Dave Elman am Institut für Klinische Hypnose in Magdeburg, Dr. Preetz
  • MasterClass (Fortgeschrittene klinische Hypnosetherapie), Dr. Preetz
  • Klinische Hypnose-Medizinische Anwendungen, Dr. Steve Bierman
  • Hypnosetherapie und Hypnoseanalyse (HypnoPlus), Akademie Dirk Treusch
  • Hypnotherapeutische Raucherentwöhnung „Frei ohne Rauch“, Akademie Dirk Treusch
  • Heilung durch Hypnose (Christiane Aigner)
  • Schmerzpsychotherapie (DGPSF)
  • PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie, Dr. Michael Bohne)
  • PITT (Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie, Prof. Luise Reddemann)
  • Brainspotting am Milton-Erickson-Institut Heidelberg und Traumahilfezentrum München (Thomas Weber und David Grand)

Ein Freund sagte zu mir, dass ich eine Seelentrösterin bin und zu spüren ist, dass ich mit der Hypnosetherapie mein „therapeutisches Zuhause“ gefunden habe. Mein persönliches Anliegen besteht darin, Menschen mit ihren „seelischen Verletzungen“ zu sehen, zu verstehen, zu erreichen und auf einer wertschätzenden, empathischen Ebene mit Ihnen im Kontakt zu sein. Dabei liegt auch der Fokus auf den Ressourcen des Patienten und der Anwendung von wirkungsvollen Methoden, um Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Selbstwirksamkeit zu stärken.

Ich unterstütze Sie darin, gemeinsam mit Ihnen Bedingungen zu schaffen, damit „seelische Wunden“, Traumata heilen können, Blockaden und Ängste gelöst werden bzw. Lösungen und Visionen für eine glücklichere Zukunft zu finden.

Preetz-Hypnose Ausbildung

Qualitäts-Gütesiegel - optimiert fuer Webseite